Die Liebe zu diesem Hund wird immer in meinem Herzen bleiben!

31.01.2013:

Leider gibt es private Veränderungen im Leben, die auch den Verlust des geliebten Hundes mit sich bringen. 

Durch die Trennung von meinem Ex-Mann, lebt Cooper jetzt nicht mehr im 

Muppmann-Rudel. 

Ich bin sehr traurig darüber. 

Die Geschichten, Bilder und meine Liebe zu Cooper werden in meinem Herzen bleiben.

Die Untergruppen: Ausstellungen, Ahnentafel, sowie Zuchtrelevante Unterlagen sind vom Netz genommen worden.

 

Willkommen in Cooper´s Welt....

20.11.2010:

Hey Leute, ich bin COOPER und ich bin ein Beardie.

Ihr werdet es nicht glauben, aber ich bin der "Kleine Onkel" von Finn.

Ehrlich, Finn ist mein Neffe, denn mein Papa Glen ist Finn's Opa.

Ich habe mich auch schlapp gelacht, als ich davon erfahren habe.

So, jetzt aber von Anfang an:  

Mein richtiger Name ist: Nessiebluebell Count William Brown und ich bin am 23.09.2010 bei meiner Züchtermama Angie Bayerschen in Wegberg-Wildenrath geboren worden. 

Ich habe noch 7 Geschwister und ich bin mit einem Startgewicht von 330 Gramm auf die Welt gekommen. Mama Roxy hatte gut zu tun. 

Meine zukünftigen Dosenöffner habe ich sehr schnell kennengelernt, denn ich dürfte schon nach 1 Woche Besuch empfangen.

  

 

 

Das wird bestimmt lustig bei meiner neuen Familie, ich freue mich schon so............. 

 

 

 

Hey, meine Koffer sind gepackt, wann kommt ihr mich holen?

Ich warte..............

Aber ach du Schreck, jetzt muss ich mir den Garten auch noch mit einem Kumpel teilen.

Aber eigentlich guckt der ganz lieb. 

Hey, wo kommen die denn alle her?

Noch ein Bruder, und der muss auch direkt seine Nase an meinen Po stecken.

Schnell weg...... 

 

 

Boh, jetzt ist es aber gut,

der nächste Po-Riecher.

Hier muss ein Nest sein.  

So, also bis 4 kann ich schon zählen:

und der hat irgendwie Ähnlichkeit mit meiner Mama Roxy und Tante Nessie.

 

 

Auch Nr. 5- Schröder wollte schnell mal "Hallo" sagen.

Schröder war diesmal ganz Gentlemen und hielt sich sehr zurück. 

Cool, jetzt habe ich 5 Brüder.

Da kann mir ja nichts mehr passieren.

Wenn mir jemand zu Nahe kommt; rufe ich einfach nur:

Tu mir nichts, sonst hol ich meine Brüder...............

Die Familienzusammenführung hat total problemlos funktioniert.

Cooper ist wie selbstverständlich mit ins Haus gegangen und hat den Großen den besten Schlafplatz in der Küche vor der Heizung weggeschnappt.

Die ersten Ausflüge und Spaziergänge mit seinen Kumpels hat er auch schon gemacht. Der erste Schnee ist gefallen und es gefiel ihm sehr.

Cooper ist ein aufgewecktes Kerlchen, ohne Scheu und Angst.

Alles wird begutachtet und untersucht. 

Er hat einfach Spaß am Leben und genießt es jetzt schon in vollen Zügen.

Das Futter schmeckt ihm und er hat in den ersten 5 Tage schon 1 Kilo zugenommen.

Die Spielzeuge werden inspiziert, aber die alten Socken und Papprollen sind viel interessanter.

Seinen großen Neffen Finn hat er jetzt schon 2 mal zum Schafehüten begleitet. Dort hat er auch seine erste Freundin Xoumba, eine Bordercolliehündin kennengelernt und bald dürfen die Welpen an Lämmern ihre ersten Schaferfahrung sammeln. 

Hier noch ein paar Eindrücke der ersten 5 Tage:

Fortsetzung folgt............

27.11.2010:

Cooper's erste Schulstunde:  

Hey, wer bist denn du?
Hey, wer bist denn du?
Cooper's erste Freundinm natürlich ein Schapendoesmädchen!!!
Cooper's erste Freundinm natürlich ein Schapendoesmädchen!!!
Du gefällst mir aber............
Du gefällst mir aber............
Der nächste Freund, ein echter Kerl!!!
Der nächste Freund, ein echter Kerl!!!
In den kann man reinbeißen....
In den kann man reinbeißen....
.....aber nicht so wild.....
.....aber nicht so wild.....
Wie, schon vorbei?
Wie, schon vorbei?
Ich will weiter spielen!!!!
Ich will weiter spielen!!!!
Guck mal, ich kann schon SITZ!!!
Guck mal, ich kann schon SITZ!!!

UND ZUM SCHLUSS NOCH DAS VERGNÜGEN;

TUNNEL.............

Cooper's erster Schnee...........

Cooper's Tänzchen im Schnee!!!

Echt cool so ein Tänzchen mit meinem "Kleinen" Neffen Finn....

aber nach so einer Anstrengung, muss ich mich schnell mal auf Finn's Kopf ausruhen.....

....und da Finn so ein Schaf ist, leg ich mich doch einfach mal ganz auf ihn....

und so könnte ich jetzt stundenlang liegenbleiben........

Und plötzlich war der Schnee weg und Cooper schon 4 Monate alt.....

23.1.2011:

Hey Leute, was die Zeit vergeht; jetzt bin ich schon fast "GROß". OK, ein paar Zentimeter fehlen noch, aber zumindest kann man mich nicht mehr übersehen..........

Ich habe auch schon einen Lieblingsplatz: den "Cooperhügel", von hier oben habe ich meine Kumpels immer genau im Blick. (Ich gebe ja zu, dass der Hügel auch mal der "Oskarhügel" hieß), aber ich habe Oskar zu einem Kampf: Mann gegen Mann aufgefordert und:

Natürlich gewonnen............ 

.......bitte, bitte tu mir nichts, da ist wohl gerade mein jugendliches Temperament mit mir durchgegangen, du darfst natürlich deinen Hügel behalten, mein geliebter Oskar.................

 

 

 

 

 

Komm, ich gebe dir zur Entschuldigung einen dicken Schmatzer....... 

 

 

 

Oh nein, jetzt fängt das Geknutsche wieder an, schnell weg hier............

Hey cool, die Masche scheint zu ziehen, jetzt habe ich meine Ruhe.

Alle sind weg.............

Dann kann ich euch ja meine Lieblingsbeschäftigungen zeigen...... 

Hier bei einer meiner Lieblingsbeschäftigung:

Den Garten von nutzlosem Gestrüpp befreien. Ich finde diese Arbeit ist ziemlich sinnvoll, Frauchen findet das allerdings gar nicht und schreit da was von: Meine Beerensträucher........

Mit Vorliebe nage ich auf Fundsachen aus dem Garten rum. Hier auf dem Schutzverband von Henry (der arme Kerl hatte wochenlang eine Verletztung an der Pfote)

Ja, wenn Henry mich so lieb bittet, ihm den Verband abzureißen, das lass ich mir ja nicht zweimal sagen.

Manchmal genieße ich es auch einfach mal auf ein paar Blättern rumzukauen. Meine Menschen sind ja ziemlich geizig mit meinen Mahlzeiten. Schließlich soll ich doch ein großer Beardieboy werden und nicht so ein Micker........

Aber die faseln immer was von Hyperwachstum und 3 x täglich 100 gr. Jedes vernünftige Steak hat doch schon 400 gr. oder?

 

 

 

Apropos Fleisch..........

Jetzt muss ich aber los mir meine Futterration abholen.

Also bis bald wieder................

Februar 2011: Die Schafe sind los!

Schnüffel, schnüffel, den Geruch kenn ich, so riecht Finn auch manchmal.....

Aber Finn ist doch gar kein Schaf!

Los Jungs, laßt uns unserem Namen: "Die Jungen Wilden" alle Ehre machen......

1,2,3 und Schupsen......

 

 

 

Hey, klappt doch schon super, vom Zaun sind sie schon mal weg.....

Und ich glaube, die haben auch ein bißchen  Angst vor mir! 

März 2011: Cooper wird ein echter Lausbub.....

Boh, wurde ja auch Zeit, dass ich auch nochmal was sagen darf......

Schließlich habt ihr ein Recht auf Fotos mit mir.....

Denn ich bin jetzt schon ein echter Rocker, 6 Monate alt und 16 Kilo schwer. Ich bin fast der Größte hier. Ok, Finn habe ich noch nicht eingeholt, aber Opa Schröder kann jetzt unter mir durchlaufen! Dabei habe ich den meisten Spaß.

Hach, es ist herrlich hier in meinem Rudel und meine Jungs spielen ständig Fangen mit mir. Noch laufe ich hinterher, aber bald.........

 

 

 

 

 

Aber jetzt mal ein paar ordentliche Fotos von mir, damit ihr sehen könnt, was für ein prächtiges Kerlchen ich geworden bin.

So lieb wie hier sind wir allerdings selten. Sobald wir im Garten sind wird getobt, gezangt, gejagt, gerangelt und gebellt.......

Schließlich müssen wir doch Frauchen vor Bösewichten verteidigen.

Und Bellen kann ich auch schon sehr gut!

 

 

 

 

Am liebsten halte ich natürlich mit meinem Neffen Finn Wache. Ich finde wir passen farblich wunderbar zusammen,wie Nusseis mit Schokoladen-raspeln

22.5.2011:

Hey Leute, morgen werde ich schon 8 Monate alt, und ihr werdet es nicht glauben, aber ich bin hier der Größte!!!!!

Ja, ich habe sogar Finn eingeholt, was ja auch mein Ziel war.

Mein Fell ist sehr harsch und bisher kaum aufgehellt, obwohl viele der Meinung waren, ich würde ganz hell werden.

Ganz im Gegenteil, ich habe sogar noch eine weitere Farbe dazubekommen:

Ich bin ein kleiner Rotfuchs, zumindest um den Kopf herum habe ich einige rote Strähnen bekommen. Die Menschen müssen dafür richtig viel Geld hinlegen.

Mein Pony legt sich auch schon beardielike um die Augen.

Ich brauche keine Spange wie "Knutschkugel" Finn.

Darauf ist Herrchen besonders Stolz.

(Ich bin doch ein echter Junge)

Die Matschpfoten und den immer triefenden Bart habe ich jedoch genauso wie Finn.

So langsam habe ich mich auch an das Bürsten gewöhnt, allerdings mache ich mich viel lieber direkt wieder dreckig.

Und ruhig stehen, geht gar nicht. Ich bin immer in Bewegung, irgendwo ist immer ein Stöckchen, was zerkaut werden muss, es ist immer ein Kumpel in der Nähe, in den ich beißen kann, die nächste Wasserpfütze ist auch nicht weit und Oskar das Spielzeug klauen ist mein Lieblingsspiel.

Im übrigen: "Pupsen" kann ich auch schon wie ein Großer!!!! (Darauf bin ich besonders Stolz)

und hier mal frisch gebürstet:

Endlich mein eigenes Fotoshooting!
Endlich mein eigenes Fotoshooting!
Läuft so ein Model?
Läuft so ein Model?
Das ist meine Schokoladenseite!
Das ist meine Schokoladenseite!
Finn, raus aus meinem Foto!
Finn, raus aus meinem Foto!
Nix da, jetzt bin ich dran!
Nix da, jetzt bin ich dran!
Dann renn ich dich eben über den Haufen!
Dann renn ich dich eben über den Haufen!

23.09.2011: Cooper's 1. Geburtstag!!!

Was die Zeit vergeht, jetzt ist unser Jungster schon 1 Jahr alt. Es kommt uns vor, als ob es gestern war.......

Zur Feier des Tages dürfte er sich mit dem größten Knochen den wir auftreiben konnten, vergnügen.

 

 

komm schon her du elender Knochen....
komm schon her du elender Knochen....
ich krieg dich schon klein......
ich krieg dich schon klein......
na prima, weiter so stillhalten....
na prima, weiter so stillhalten....
der wird ja immer länger.....
der wird ja immer länger.....
ganz schön zäh der Bursche.....
ganz schön zäh der Bursche.....
so, jetzt krieg ich dich!!!!!
so, jetzt krieg ich dich!!!!!

Cooper im Juni 2012:

So, wird aber mal wieder Zeit, dass es von Cooper neue Fotos gibt: 

Schließlich ist er jetzt ein Deckrüde und will sich der Damenwelt ja mal von seiner charmanten Seite zeigen.

Hier also ein eigenes Cooper-Set für unser Braunbärchen, der langsam wieder braun wird!

Hier noch ein paar Worte zu Cooper:

Er ist der gehorsamste Hund in unserem Rudel, einmal rufen und Cooper ist da. 

Er liebt Fahrradfahren, Toben mit Oskar und Anton, Schafe schubsen, Rennkrisen mit Finn, Leckerchen in allen Variationen. 

Cooper hat kurzes, harsches und pflegeleichtes Fell, das langsam wieder dunkler wird. Er ist ein reiner "Draußen"-Hund, hier fühlt er sich wohl.

Bei den Spaziergängen und bei den Fahrradtouren kommt er an keinem Gewässer vorbei, ohne kurz reinzuspringen und wie ein "Erdferkel" wieder rauszukommen. 

Er liebt Menschen, Kinder, andere Hunde und ist immer freundlich. Gerade fängt er an sich verstärkt für das andere Geschlecht zu interessieren. Er macht dabei Rassemäßig keine Unterschiede, Hauptsache sie riecht gut.

Anton ist sein bester Kumpel im Rudel, weil man so schön mit ihm durch die Felder toben kann, aber ein Ruf und er ist da!