Sir Emil Anton van de Brederwiede:

Hallo Leute, ich bin der Emil, ok, eigentlich heiße ich Sir Emil Anton van de Brederwiede. So viel Zeit muss schon sein.

Ich bin am 16.5.2015 in Holland im Kennel van de Brederwiede geboren. Mein Papa ist der Anton und meine Mama die Jessie. Das alles könnt ihr unter Anton Nachwuchs mit Jessie nachlesen.

Frauchens größter Wunsch war es einen Sohn von Anton zu bekommen und so wurden sich Anton und Jessie schon vor 3 Jahren einander versprochen. Nee, nee, nicht wie auf einem Bazar, da war schon echte Liebe mit im Spiel und so bin ich dann als Resultat einer echten großen Leidenschaft auf die Welt gekommen. 

Jetzt bin ich bei den Muppmännern angekommen und muss schon sagen; ein echt wilder Haufen diese Kerle.

Mein neuer Kumpel Donald hat es mir besonders angetan, in den kann ich so herrlich reinbeißen und an den Ohren ziehen. Ab und zu sind auch noch ein paar Krümel im Bart....Hi, hi...die klaue ich mir dann. Donald sagt ja nichts, der läss mich machen....

Vor Papa Anton habe ich natürlich Respekt, das gehört sich ja so, aber ab und zu versuche ich das mit dem Bartschlecken auch bei ihm....Ui, Ui, Ui....das hat er aber gar nicht so gerne...gut, das lasse ich dann lieber bleiben....will es mir ja nicht mit den Männern verscherzen. 

Opa Oskar spielt sogar mit mir und Nennopa Schröder, mit dem kann ich herrlich auf dem großen Kissen kuscheln, der tut mir ja nichts.

Onkel Finn und Onkel Linus, na ja....die finden mich wohl noch ein wenig doof...aber die kriege ich schon noch um meine Pfoten gewickelt. Wäre doch gelacht!

Ja und Onkel Henry, der findet mich glaube ich ganz ok....er läuft zumindest nicht weg wenn ich komme.

Also alles im allem sind die Jungs hier schon ganz prima und wir werden bestimmt ganz viel Spaß haben.

Tja und Frauchen Nicole ist natürlich für mich die größte,....die versorgt mich nämlich regelmäßig mit Futter. Hatte schon gedacht, ich müsste es mir hier verdienen, Nein, kriege ich einfach so, weil ich so unglaublich süß und niedlich bin. 

So, bald werdet ihr hier meine Abenteuer lesen und sehen können. Fürs erste muss es reichen. Jetzt gibt es noch ein paar Fotos von mir....

Mein kleiner Herzenshund ist jetzt schon 4 Monate alt:

Klein Emil ist aus dem Rudel nicht mehr wegzudenken. Er hat sich natürlich alle negativen Sachen von den Großen abgeschaut, bellen im Rudel und natürlich jede Menge Blödsinn machen gehört zu seiner Lieblingsbeschäftigung.

Seit 2 Wochen zahnt er und kaut auf den Felgen....das Beinchen hat er auch schon gehoben. Na ja, er hat ja genug große Jungs, die es ihm vormachen.

Donald ist nach wie vor sein Lieblingsspielkamerad, aber auch bei Papa Anton wird mittlerweile mächtig ins Fell gebissen...... 

Apportieren gehört zu seiner Lieblingsbeschäftigung und er bringt sogar ganz ordentlich das Spielzeug zu mir zurück, nur mit dem Hergeben tut er sich noch ein wenig schwer.....

Emil mit 5 Monaten:

Der Bursche eintwickelt sich prächtig....er schläft mittlerweile wie die Großen im Bett!!!!! (schön nah an Frauchen gekuschelt)

Er ist pfeilschnell und bellt mit den Anderen am Gartenzaun um die Wette, spielen tut er immer noch am Liebsten mit Donald und seine Spielzeuge werden ständig von drinnen nach draußen und wieder zurück getragen.

Er ist kein Draufgänger, eher etwas vorsichtig in seiner Art....frei nach dem Motto: Wer mich nicht will, kein Problem, dann suche ich mir eben neue Freunde!

In der Hundeschule gehört er ein wenig zu den Strebern, obwohl ich nicht mit ihm übe....eben ein Naturtalent!

Emil 6 Monate:

Jetzt ist mein Sonnenschein schon 6 Monate alt und ist so groß wie Opa Oskar und Kumpel Donald.....er darf also noch ein paar Zentimeterchen wachsen.

Ich liebe diesen kleinen Clown und bin ganz verzückt von ihm. Die Entscheidung einen Anton Sohn zu mir zu holen, war wohl dieses Jahr die beste Entscheidung die ich treffen konnte und ich habe keine Sekunde daran gezweifelt.

Emil mit 7/8 Monaten:

Mein kleiner Romeo wird so langsam flügge...schließlich ist er jetzt im Januar 2016 schon 8 Monate alt geworden.

Größentechnisch hat er Donald eingeholt (was auch gut so ist) und gewichtsmäßig legt er auch ganz schön zu, derzeit 14,2 Kilo....ok, da geht noch was. 

Er ist ein Charmeur und Teufel in einem (Teufel nenne ich ihn aber nur, wenn er mal wieder irgendwas angestellt hat,, denn nichts ist vor ihm sicher)

Er schmust, kuschelt, knutscht, spielt, tobt, rennt, springt was das Zeug hält. Donald ist sein Lieblingsspielkamerad, aber auch mit Papa Anton werden so manche Runden gedreht. Er respektiert die Alten im Rudel, ist dann sehr vorsichtig und versteht auch, wenn es den Anderen zu viel geworden ist....und schreien, wie ein Baby, wenn man ihn zurechtgewiesen hat, kann er immer noch!

Er ist einfach der Gute Laune Hund und ich hoffe, dass das so bleiben wird. 

Seine ersten 3 Ausstellungen in der Puppy-Klasse hat er schon meisterlich absolviert und ab Februar geht es dann um die besten Plätze in der Jugendklasse.

In der Hundeschule ist er der Streber und ich glaube er wird ein interessierter Agilityhund......ok, dann müsste Frauchen allerdings mal etwas mehr Spaß an dem Thema bekommen.

So, genug der Lobeshymnen auf den Youngster, ich lasse jetzt nochmal Bilder sprechen:

Der Kleine wird flügge!

April 2017:

Jetzt ist mein Youngster schon fast zwei Jahre alt und was soll ich sagen, er bist für mich immer noch mein Baby! 

Im Rudel natürlich an der letzten Stelle, was ihn aber nicht sonderlich stört. Er genießt immer noch den Babybonus......und scheint sich in den Begriffen; ach wie süß und nee wie niedlich zu sonnen.....

Emil hat seit Anfang 2017 die Zuchtzulassung und wird wohl spätestens Ende des Jahres zum "echten Kerl" gereift sein.....die ersten Mädchenherzen hat er auch schon erobert und ich bin sehr gespannt was noch so passieren wird.

Emil gehört definitiv zu den zierlicheren Rüden, sehr leichter Knochenbau, aber ein fantastischer breiter Schädel, so wie ich es mag. 

Sein Big Buddy ist Donald und eigentlich ist er immer dort wo Donald sich auch rumtreibt. Seinen Opa Oskar liebt er auch heiß und innig. Nun ja, mit Papa Anton ist es wie im Menschenleben, ab und zu wird der Kleine mal zurechtgewiesen und sitzt schmollend in der Ecke. Aber das hält natürlich nicht allzulange an, ist Emil doch ein echter Sonnenschein.

Schmusen, rennen, toben, laufen, apportieren, Zerrspiele gehören absolut zu seinen Lieblingsbeschäftigungen und manchmal frage ich mich, wo kann ich den Akku mal rausnehmen aus diesem Kerlchen!

Der "Kleine" ist Erwachsen!

Dezember 2017: Jetzt ist Emil schon mehr als 2,5 Jahre alt und eigentlich kann ich es kaum glauben, dass er ja schon erwachsen ist.....für mich ist er immer noch mein Baby! ...und so benimmt er sich auch manchmal noch. Es ist eben nicht immer leicht sich in einem so großen Männerrudel durchzusetzten....und deshalb lässt er es auch lieber. Bloss keinen Streit anfangen und jedem Ärger aus dem Weg gehen, das ist seine Devise....Er liebt immer noch seinen besten Kumpel Donald und auch seinen neuen Freund Fido findet er mega....aber am liebten kuschelt er mit mir. Kuscheln ist eh seine Lieblingsbeschäftigung und direkt danach kommt das Fressen....Laufen, Springen und sein Spielzeug zerrupfen ist natürlich auch nicht zu verachten, Hauptsache er hat seinen Spaß!!!